Was ist ein Augenarzt und mit welchen Aufgaben beschäftigt sich dieser?

3 Minuten posted am:


über mich

Zukunftsberuf Augenoptiker – Arbeit am Menschen Die Überalterung der Gesellschaft schreitet voran, außerdem steigt die Nutzung moderner Medien stetig an. Schon Kleinkinder sitzen oft zu lange vor einem Tablet oder Smartphone. Kein Wunder, dass Augenoptiker immer mehr Arbeit haben und kleine und große Kunden gut beraten werden wollen. In meinem Branchenblog stelle ich das Berufsbild und die Anforderungen vor und beschreibe, wie der Alltag eines Augenoptikers aussieht. Die Texte in meinem Blog lassen sich in zwei Schwerpunkte unterteilen: Es geht um Fachthemen rund um Augen und Sehschwächen, aber auch über ästhetische Fragen zu Brillen, Kontaktlinsen oder Laserbehandlungen will ich berichten. Denn heutzutage ist ein Augenoptiker auch Trendberater und Stilexperte für seine Klienten. Augenoptiker interessieren dich brennend? Sieh dich auf meinem Blog um, hier gibt es alle Informationen zu diesem Berufszweig.

Suche

Kategorien

Archiv

Es handelt sich dabei um einen Arzt, welcher die Augenheilkunde anwendet oder auch praktiziert, um in erster Linie Sehstörungen und Krankheiten der Augen zu heilen. Darüber hinaus führen Ärzte für die Augen Vorsorgeuntersuchungen durch, können Sehhilfen verschreiben, führen Sehtests oder Eignungsprüfungen - zum Beispiel für den Führerschein - durch und Behandeln Patienten mit Lasern oder operativen Eingriffen. Augenärzte greifen auf die verschiedensten Heilmethoden zurück, um Patienten zu heilen. Dabei kommen auch unterschiedlichste Krankheiten vor, weshalb es teilweise Ärzte gibt, welche sich nur auf ein bestimmtes Krankheitsbild fokussieren. 

Welche Krankheiten und Symptome werden behandelt?  

Die Erkrankungen der Augen lassen sich in die vorderen, mittleren und hinteren Augenabschnitte unterteilen. Außerdem lassen sich die Krankheiten in die übrigen Strukturen der Augenhöhle, die Augenstellung und -beweglichkeit, die Sensorik des Binokularsehens, Fehlbildungen und Fehlstellungen der Augen, Systemische Erkrankungen sowie Abweichungen der optischen Abbildung und Nahanpassungsfähigkeit unterteilen. Unter den vorderen, mittleren und hinteren Augenabschnitten wird nochmals in Krankheiten an den Lidern, der Tränendrüse, den ableitenden Tränenwegen, der Bindehaut, der Hornhaut, der Regenbogenhaut, der Lederhaut, dem Glaskörper, der Augenlinse, der Netzhaut, der Aderhaut sowie dem Sehnerv unterteilt. Zudem wird bei den Abweichungen der optischen Abbildung und Nahanpassungsfähigkeit nochmals zwischen Ametropien und Störungen der Akkommodation unterschieden. Zu typischen Krankheiten, welche behandelt werden, zählen unter anderem Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Stabsichtigkeit. Aber auch Farbenblindheit, Entzündungen der Hornhaut, des Sehnervs oder der Netzhaut sowie Grauer Star zählen zu bekannten Krankheiten, welche unter ärztlicher Behandlung geheilt werden können. 

Welche Heilmethoden oder Therapien werden von Augenärzten angewendet?  

Eine augenärztliche Untersuchung findet zuerst in Form einer Beratung statt. Dabei kann auch eine Vorsorgeuntersuchung stattfinden, um spätere Erkrankungen, wie den grünen Star oder eine sich verstärkende Sehstörung, auszuschließen oder frühzeitig zu erkennen. Die Beratung kann auch als Voruntersuchung durchgeführt werden, falls Beschwerden oder Erkrankungen vorliegen, welche eventuell operativ behandelt werden müssen. Anschließend können verschiedene Behandlungen durchgeführt werden. Der Augenarzt wendet bei einer strabologischen Behandlung die Orthoptik als Behandlung von sensorischen und motorischen Störungen des Binokularsehens sowie die Pleoptik und Okklusionstherapie zur Behandlung von Amblyopien an.

Darüber hinaus kann ein Augenarzt, beispielsweise in der Augenarztpraxis Martin Heuck, operative Eingriffe durchführen. Dabei werden Eingriffe an der Linse, der Netzhaut, der Hornhaut und des Sehnervs vorgenommen. Außerdem können Eingriffe in den Tränenapparat und die Lider geschehen. Zudem umfasst die operative Therapie das Entfernen von Fremdkörpern im oder am Auge, die Versorgung von Wunden, die Operation von Sehmuskeln und die Entfernung von krankem Gewebe. Des Weiteren kann der Augendruck im Falle spezieller Symptome gesenkt werden. Heutzutage wird von den Augenärzten die modernste Technik, wie Laser, eingesetzt, durch welche noch nicht mal ein manueller Eingriff nötig ist.

• Schlagwörter: • 428 Wörter